Schöne Momente

Die Ostertage habe ich im Kreise der Familie ruhig und entspannt verlebt. Nach den Feiertagen haben uns Freunde aus Nordrhein-Westfalen besucht.

DSC_1252.JPG
DSC_1251.JPG

Das Wetter war optimal und so haben wir kleine Tagesausflüge nach Wittenberg und ins Potsdamer Holländerviertel unternommen. Draußen bei herrlichem Sonnenschein eine Tasse Kaffee oder ein kühles Bierchen zu genießen – einfach schöne Momente. Aufgrund meiner fehlenden Kräfte haben wir mehrere Kaffeepausen eingelegt  - herrlich.

DSC_1267.JPG
DSC_1282.JPG

In Wittenberg entdeckte ich einen tolles Wollgeschäft und ich konnte bei diesen frischen Sommerfarben der Filzwolle nicht widerstehen. Infiziert von den Filzschuhen konnte auch unser Besuch nicht widerstehen und wollte nach langer Strickabstinenz einfach auch selber Schuhe stricken. Ich war begeistert, kaum zu Hause legte meine Freundin los. Vom Ehrgeiz gepackt mit kleiner Unterbrechung war ein Schuh abends fertig. Ich habe mich riesig gefreut mit einem kleinen "Anschubser" die Lust am Stricken  zu wecken. Nici hast Du toll gemacht. Auf der Rückfahrt wurde der zweite Schuh begonnen und abends erhielt ich die Bilder von den gefilzten Schuhen. Klasse!!!

DSC_1291.JPG

Heute habe ich die erste Chemositzung mit einem neuen Wirkstoff begonnen. Der Einstieg in die Chemo war super, ich wurde so herzlich von den Ärzten und Schwestern  begrüßt, schließlich wurde ich schon ein Jahr von den Schwestern bei meinen Chemotherapien super begleitet. Das gibt wieder Kraft und Stärke. Ich wußte von Beginn an, daß es ein langer Weg wird und es sind auch die kleinen Erfolge, die mich in meinem Kampf stärken.

In der nächsten Woche werde ich Calvados-Apfel-Senf ausprobieren. Natürlich werde ich dann berichten. Am Wochenende lege ich eine klitzekleine Auftank-Pause ein.

Kirsten SeifertComment